Page tree

In dieser Maske stellen Sie ein, wie Bestellungen in dem Mandanten verarbeitet werden sollen. Dabei können Sie folgende Einstellungen vornehmen:

Klicken um zu vergrößern



Vergleichskörbe erstellenSie können Artikel in einen Vergleichswarenkorb legen. Diese Vergleichswarenkörbe werden bei Bestellabschluss mitgespeichert und können belegen, dass gekaufte Artikel zuvor mit weiteren Artikeln verglichen wurden.
Produkte kumulativ in Warenkorb einfügenArtikel sollen bei erneutem Klick auf "in den Warenkorb" bestehende Positionen in der Anzahl erhöhen, oder den Artikel als neue Position in den Warenkorb legen.
Angabe Liefertermin PflichtDer Besteller muss einen gewünschten Liefertermin angeben.
Dateianhänge im WarenkorbBei Aktivierung dieser Funktion, ist es dem Bestellern erlaubt, Dateien an einzelne Bestellpositionen oder an die gesamte Bestellung im Warenkorb anzuhängen. Der Lieferant kann über einen in der Bestellung angezeigten Link auf die Dateien zugreifen.
Ansprechpartner vorbelegenBesteller müssen im Warenkorb den Lieferanten Ansprechpartner selber auswählen.
Kopie der Bestellung senden an

Emailadresse an die jede Bestell-Mail in Kopie gesendet werden soll.

Bestellung stornierenBei Aktivierung dieser Funktion ist es den Mitarbeitern eines Mandanten möglich, komplette Bestellungen oder Teilbestellungen die in Integra eproc ausgeführt wurden, wieder zu stornieren. Der Lieferant wird über eine E-Mail benachrichtigt, falls er zugestimmt hat, Stornierungen entgegenzunehmen. Dieses muss beim Lieferanten aktiviert werden.

Maximale Länge der Lieferscheinnummer

Beschränkung bei der Eingabe einer Lieferscheinnummer.

Mehrlieferungen erlauben

Lieferanten dürfen, von einer Bestellposition, mehr als die bestellte Menge liefern.

Liefermenge mit zu liefernder Menge vorbelegen

Soll die noch zu liefernde Menge in dem Wareneingangsformular vorgegeben werden.
Historie gegenüber Lieferanten anonymisierenMitarbeiter des Mandanten werden in der Bestellhistorie der Lieferantenansicht nicht namentlich genannt.
Bestellnummer

Bestellnummern können einem gewünschten Nummernkreis angepasst werden.

Präfix

Wird ein eigener Nummernkreis verwendet, so kann dieser Präfix der Bestellnummer vorangestellt werden.

Bestellnummer von

Startnummer des Nummernkreises. Die Nummer muss mind. 4 Stellen, maximal 9 Stellen lang sein.

Bestellnummer bis

Endnummer des Nummernkreises. Die Nummer muss mind. 4 Stellen, maximal 9 Stellen lang sein.

interner Zähler

Gibt Auskunft über aktueller Zählerstand des verwendeten Nummernkreises.

Bestellung an ERP System übertragen

Sollen Bestellungen an das ERP-System des Mandanten übertragen werden.

Übertragung an den Lieferanten optional unterbinden

Ermöglicht es Bestellern pro Bestellung zu entscheiden, ob eine Übertragung der Bestellung an den Lieferanten unterbleiben soll.

OpenTRANS Order Remark Feld

Spezielles Feld für die elektronische Bestellübertragung  an den Mandanten.

OpenTRANS Order Remark Type

Spezielles Feld für die elektronische Bestellübertragung  an den Mandanten.